YouFlirt.com – Ein Portal mit Happy End?

Für alle suchenden Singles könnte YouFlirt eine passende Gelegenheit darstellen, um endlich einen perfekten Partner zu finden. Die Webseite sieht zumindest sehr erfolgsversprechend aus. Da ich den Singles gerne unter die Arme greife und bei der Partnersuche weiterhelfen möchte, habe ich mir das Portal YouFlirt.com angesehen. Hier nun mehr dazu.

 

Klasse Flirtgelegenheiten und leicht nutzbar

 

Anmeldung und auch Profilerstellung kosten nichts. Im Profil kann man sich genauer vorstellen und auch einige Bilder von sich hochladen. Es ist auch möglich, eine eingehende Nachricht eines anderen Nutzers kostenlos zu lesen. Darauf zu Antworten, kostet allerdings bereits Geld. Allein die 100 Free-Coins für alle neuen Mitglieder ermöglichen es, eine erste gratis Nachricht zu verfassen.

 

Doch es gibt auch ein Problem bei YouFlirt.com, welches aus meiner Sicht den Flirtspaß erheblich vermiesen kann. Dies sind die in den dortigen AGB beschriebenen professionellen Animateure und Operatoren. Nutzer können sich mit denen keinesfalls persönlich verabreden. Beim Chatten erkennt man zudem nicht, ob es nur ein Animateur ist oder vielleicht doch ein richtiger Single. Die Profile unterscheiden sich diesbezüglich nämlich überhaupt nicht voneinander.

 

Nur wer ein richtiges Gespür dafür hat, wird dies erkennen können. Für die allermeisten Nutzer jedoch, wird dies nicht zu erkennen sein und diese machen sich deshalb auch vielleicht falsche Hoffnungen.
Ein sehr unschöner Aspekt bei YouFlirt.com in meinen Augen.

 

Kosten bei YouFlirt

 

Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Funktionen bei YouFlirt.com. Die gratis Anwendungen sind zwar ganz nett, aber helfen bei der Partnersuche nicht wirklich weiter.
Die Anwendungen welche nur durch den Einsatz von erkauften Coins nutzbar sind, haben durchaus das Potential, die Partnersuche zu forcieren.

 

Coins müssen vom Nutzer gekauft werden. Dazu stehen verschiedenen Coin-Pakete zur Auswahl bereit. Es wäre meiner Ansicht nach nicht falsch, wenn man Anfangs nur ein kleines günstiges Paket erwirbt und sich mit der Seite vertraut macht. Wenn es einem dann dort nicht gefällt, hat man auch nicht viel Geld zu verlieren. Später kann man bei Gefallen ja immer noch mehr Coins zukaufen.

 

Insbesondere das Versenden von Nachrichten an andere Mitglieder kostet Geld in Form von Coins. Deshalb sollte man auch nicht zu voreilig wild umher schreiben.

 

Zahlmöglichkeiten sind Kreditkarte, Lastschrift, Sofort, Paysafe Card und Paypal.

 

Erfahrungen zu YouFlirt

 

Hilfreiche Erfahrungsberichte diesbezüglich, gibt es zur Zeit nur in einem bescheidenen Ausmaß.
Bleibt deshalb zu hoffen, dass da noch mehr kommt. Dann wäre eine noch aussagekräftigere Einschätzung der Qualität von YouFlirt.com möglich. Im Augenblick müssen wir uns aber bezüglich der Erfahrungen, mit den Stimmen bei https://de.trustpilot.com/review/youflirt.com zufriedengeben. Dort erhält das Portal eine sehr gute Gesamtbewertung. Allerdings basiert dies auf einer geringen Anzahl abgegebener Bewertungen.
Ich sehe dies deshalb erst einmal nur als mögliche Richtung an. Ein absolutes Urteil erlaube ich mir erst, wenn dort mehr Bewertungen eingegangen sind.

 

Fazit zu YouFlirt

 

Eigentlich ist mir das Portal YouFlirt.com positiv aufgefallen. Die Seite besitzt sehr interessante Funktionen, damit man den anderen Menschen genauer unter die Lupe nehmen kann. Dies dürfte einer erfolgsreichen Partnersuche sicherlich dienlich sein. Jedoch stört dabei die leidige Tatsache, dass auch professionelle Animateure und Operatoren eingesetzt werden.
Das ruiniert den ganzen Spaß und ich zweifelte deshalb stark daran, das man bei YouFlirt einen passenden Partner finden kann. Zumindest macht es die Sache nicht leichter.

 

Betreiber von YouFlirt.com

 

Grandview AppCommunity GmbH
Staatsstrasse 27
9464 Rüthi
Schweiz

 

Es steht ein Kontaktformular bereit.

 

Autorin des Artikels: Lady Luna